Inselwelt der Inneren Hebriden

An der wilden Atlantikküste
Eintauchen in die abgelegene Inselwelt der grünen Hebriden. Wir erwandern spektakuläre Küstenstreifen in Begleitung von bunten Papageientauchern, Ottern und Seehunden.

Nächster Termin
6 Juni 2020
Reisedauer
7 Tage
Wandern
leichtes Wandern
Preis
£1195.00
£175.00 Anzahlung
Auswahl zurücksetzen

Eine Hebridenreise
Leichtes Wandern, Natur – und Kulturerlebnisse

Termin 2020, einmalig zur Vogelbrutzeit:

  • 06. – 12.06. 2020

Diese vielseitige Reise

auf die Inseln der Inneren Hebriden bietet atemberaubende Naturerlebnisse, eine großartige Bootsfahrt zu einer Papageientaucherkolonie, unerwartete kulturelle Entdeckungen und Unterkünfte in wirklich idyllischen und authentischen kleinen Inselhotels und Pensionen. Die relativ einfachen Wanderungen und ein entspanntes Reisetempo ermöglichen eindrückliches Geniessen und Erleben.

Die wilde Atlantikküste Schottlands

präsentiert ein spektakuläres Landschaftsbild von tiefen Fjorden und grünen Inseln umgeben von der dramatischen Kulisse der umliegenden alpinen Berge der Highlands.

Die Westküste beheimatete Schottlands erste Bewohner. In den Tälern, entlang der Küste und Hügellandschaften finden wir viele Spuren ihrer teilweise bis zu 5000 Jahre alten Kultur.

Als im 5. Jahrhundert die ersten schottischen Könige aus Irland kommend hier ihr Königreich Dalriada gründeten folgte im 6. Jahrhundert St. Columba, der sich mit seinen Mönchen auf der winzigen Insel Iona niederliess und die Christianisierung Schottlands einläutete.

Bis heute ist Iona die Heimat einer blühenden ökumenischen Gemeinde und die liebevoll restaurierte Abtei ein Fest für Auge und Seele.

Meeresvögel, Papageientaucher, Ottern

finden hier ihre natürlichen Umgebung. Wir lernen, zwischen Adlern, Bussarden und Fischadlern zu unterscheiden und folgen den Spuren von Ottern an Land.

Eine besondere Inselexpedition

entführt uns in die faszinierende Welt der atlantischen Seevögel zur Insel Lunga, wo wir gebannt den clownigen Papageientauchern zuschauen können wie sie eifrig ihre Brut versorgen. Wir entdecken auch andere Vögel hier wie Tordalken, Basstölpel und Trottellummen.
*Der Frühsommer ist Brutzeit und daher etwas ganz Besonderes.

Unterkünfte mit Charme und Komfort

Für den Urlaubskomfort haben wir gute, gemütliche und einladende 3-Sterne-Inselunterkünfte in einem einfachen Landhotel und einer heimeligen Gästepension ausgewählt und getestet.

Der örtliche Pub ist ein ausgezeichneter Ort, um abends die Abenteuer des Tages zu feiern – mit köstlichem Bier und gutem, lokalen Essen in Begleitung Ihrer Gruppe.

Ihre kleine Wandergruppe von maximal 8 Personen

bietet Flexibilität und ein freundliches, persönliches Ambiente. Sie werden durchgehend von einer erfahrenen und sachkundigen ReiseleiterIn begleitet, die sich bemüht, Ihren Urlaub zu einem wunderbaren und angenehmen Erlebnis zu machen.

Ihr Reisepaket

  • Gemeinsamer Transfer ab/bis Glagow City und Flughafen
  •  6 x Übernachtungen in Hotels/ Gästehäusern in DZ mit Du/WC
  •  6 x schottisches Frühstück
  •  2 x Picknick- Lunchpaket
  •  Täglich Obst & Snacks
  •  7 x geführte Wander-/ Ausflugstage laut Programm
  •  Reise im bequemen Minibus ab Glasgow
  •  Eintritte Kilmartin Museum, Iona Abbey
  •  Fähren zu Inseln Iona, Mull, Ulva
  •  Schiffsausflug zu den Papageientauchern auf Lunga und Mendelsohns Fingals Cave auf Staffa
  •  Deutschsprachige Wander-/ ReiseleiterIn

Nicht enthalten:

  •  An – und Abreise Glasgow
  •  Weitere Verpflegung (im Programm nicht aufgeführte)
  •  Getränke
  •  Persönliche Ausgaben

Tagesprogramm

Tag 1 – Reise zur Hebridenküste

Nördlich von Glasgow, entlang des berühmten Sees Loch Lomond und westlich über die Arrochar-Alpen, finden wir im schönen Kilmartin Glen prächtige prähistorische Steinkreise und Menhire. Nach einem gemütlichen Spaziergang durch diese Skulpturen und ihre Geschichte folgt das Mittagessen im Museumscafé und unsere Weiterreise nach Oban zur Fähre auf die Insel Mull. Hier begrüsst uns eine grüne Inselidylle mit üppigen Tälern und farnbedeckten Hügeln.

Wir fahren geradewegs gen Westen in einen abgelegenes Zipfel der Insel und setzen über auf die winzige Insel Iona. Gemütlcihes Abendessen in unserem Hotel mit Blick aufs Meer.
*Fahren 4 h, Fähre 1 h, Wandern / Erkunden 2 h, Übernachtung Iona

Tag 2 – Idyllisches Iona, Schottlands Wiege des Christentums

Selten findet man eine so idyllische Kulisse kombiniert mit bedeutenden historischen Denkmälern: Iona beherbergt die frühchristliche Wiege Schottlands, eine Mini-Insel mit der aus dem 6. Jahrhundert stammenden Abtei des heiligen St. Columba und einer aktiven ökumenischen Gemeinde. 

Wir besichtigen die liebevoll restaurierte Abtei mit ihren alten keltischen Kreuzen und der berühmten St Orans Friedhofskapelle.

Nachmittags laden die wilden und weißen Sandstrände ein zum Seele baumeln lassen oder im Garten Ihres Hotels die Stille geniessen.
*Zu Fuss nach Belieben. Übernachtung Insel Iona.

Tag 3 – Küstenoase Insel Mull

Wir verlassen Iona und setzen über nach Mull. Hier entdecken wir noch eine abgelegene und atemberaubend schöne Halbinsel. Von Meer, Bergen und Sandstränden umgeben ist sie bestückt mit erstaunlichen kulturellen und historischen Reichtümern – eine winzige Kirche, eine mittelalterliche Burg, ein Mausoleum und ein prähistorischer Steinkreis!

Am späten Nachmittag erwartet uns ein herzlicher Empfang in unserem atmosphärisch schönen Gästehaus im Norden von Mull.
*Fahrzeit 1.5h, 8 km zu Fuß, 3 h, leicht / Übernachtung Insel Mull

Tag 4 – Adler, Klippen und Crofters

Nur 10 Autominuten von unserem Haus entfernt beginnt die heutige Wanderung zu Mulls westlichstem Punkt. Imposanten Klippen, ein riesiger weißer Strand, grünen Weiden, Ruinen alter Siedlungen und einer gute Gelegenheit, nach kreisenden Adlern Ausschau zu halten. Ganz ungewöhnlich, ein entzückendes Café zum Verwöhnen.
*10 km zu Fuß, 3 h, einfach/ Übernachtung Insel Mull

Tag 5 – Bei Mendelssohn auf Staffa und Papageientauchern auf Lunga

Dies ist ein Höhepunkt Ihrer Reise: weiter übers Meer geht es heute auf die unbewohnten Treshnish Inseln. Auf der Insel Staffa, die sich wie ein grüner Smaragd mit steilen Klippen aus dem Meer erhebt entdecken wir die prächtige Meereshöhle Fingal’s Cave, die Mendelssohn zu seiner berühmten Hebriden-Ouvertüre inspirierte.

Die Nachbarinsel Lunga beherbergt eine erstaunliche Anzahl von Papageientauchern, die so beschäftigt sind, ihre Brut zu versorgen, dass sie uns kaum bemerken. Ein Spektakel welches uns in Bann hält!

Aber auch andere Vögel fühlen sich hier zu Hause wie Basstölpel, Trottellummen und Tordalken – die hier während der Brutzeit in schützender Harmonie zusammenleben.
*Schiffsfahrt insgesamt 3 h, zu Fuß nach Belieben/ Übernachtung Insel Mull

Tag 6 – Küstenwanderung zum Leuchtturm und malerisches Tobermory

Ein entspannter Tag. Wir schlendern auf einem bewaldeten Uferweg zum Leuchtturm von Rubha Nan Gall, der eine großartige Aussicht bietet.

Tobermory, Mulls Hauptsiedlung und Hafen, ist berühmt für seine farbenfrohen Häuser und liegt hübsch in einer geschützten Bucht mit einem Hügel dahinter. Eine wunderbare Gelegenheit Souvenirs in den vielen kleinen Kunsthandwerksläden zu erwerben, die Whiskybrennerei zu besuchen und auf der lebhaften Promenade ein Eis essen oder gar frische Austern!
*Fahrzeit 30 Min, Wanderung 2 h / Übernachtung Insel Mull

 Tag 7 – Die Insel Kerrera und Reise nach Glasgow

Wir verabschieden uns von Mull und setzen mit der Fähre über nach Oban. Von hier aus hüpfen wir zu unserer letzten kleinen Insel für einen zweistündigen Spaziergang mit herrlicher Aussicht und einem Besuch einer gut erhaltenen mittelalterlichen Burg mit atemberaubender Aussicht. Gegen 17 Uhr erreichen wir Glasgow, wo Ihre Reise endet.
*Fahrt zur Fähre 30 Min, Fähre 1 h, Fahrt 3,5 Stunden

* Gerne buchen wir für Sie ein Hotel für Zusatzübernachtungen in Glasgow vor und/ oder am Ende der Reise. Bitte fragen Sie nach.

Ihre Unterkünfte

Sie wohnen in guten, gemütlichen 3 Sterne Hotels und Gästehäusern und genießen Ihre Abende in traditionellen schottischen Pubs mit gutem Essen und vielleicht einem wee dram of Whisky.

4 ÜN Insel Mull
2 ÜN Insel Iona

Wegbeschaffenheit und Anforderung

Ihre Wandergruppe – klein ist fein und macht Spass!
Unsere Gruppen haben eine persönliche Größe von nicht mehr als 8 Personen und Sie werden von einer erfahrenen und sachkundigen Führerin begleitet. Mit einer so kleinen Gruppe kann frau gerne auch mal spontan zum Tee einkehren oder ein Bierchen trinken!

Ihr Wandertag – ganz entspannt
Im Allgemeinen umfasst ein Tag 2- 4 Stunden zu Fuß, eine entspannende Mittagspause und ein leckeres Picknick. Gelegentlich ‘feiern’ wir unseren Wandertag in einem der alten schottischen Pubs, die wir auf dem Heimweg passieren.

Die Wanderstrecken
betragen in der Regel 6 km – 8 km. Wir erwandern keine hohen Berge aber rauhes Gelände auf steinigen, unebenen und manchmal moorigen Pfaden und ganz gelegentlich eine steilere Passage.

Sie sollten eine durchschnittlich gute Kondition mitbringen sowie Trittsicherheit und Ausdauer für die Wanderungen dieses Programms.  

Eine Ausrüstungsliste schicken wir Ihnen gerne zu, und falls Sie weitere Fragen haben freuen wir uns wenn Sie sich bei uns melden.

*Für den Fall der Fälle raten wir Ihnen sehr zu einer Reiseversicherung

Die Inneren Hebriden – ein Inselabenteuer